Willkommen im Pressebereich der Seefestspiele Mörbisch!

Der Pressebereich ist für die journalistische Information gedacht. Medienvertreter bekommen hier alle Infos, Pressetexte, Fotos und sonstige Downloads.

Interessenten aus der Reisebranche bitten wir, für Ihre Anfragen im Kontaktformular den entsprechenden Punkt auszuwählen.

Sollten Sie noch weitere Information und Auskünfte benötigen, kontaktieren Sie uns unter:
presse[at]seefestspiele.at

12 Bilder
Schließen

A4 Hochformat (210mmx297mm)

Seefestspiele Mörbisch

A4 Querformat (297mmx210mm)

Seefestspiele Mörbisch

A4 Hochformat, weniger Infos (210mmx297mm)

Seefestspiele Mörbisch

A4 Querformat, weniger Infos (297mmx210mm)

Seefestspiele Mörbisch

A5 Hochformat (148mmx210mm)

Seefestspiele Mörbisch

A5 Querformat (210mmx148mm)

Seefestspiele Mörbisch

1/2 Seite A4 Hochformat (105mmx297mm)

Seefestspiele Mörbisch

1/3 Seite A4 Hochformat (99mmx210mm)

Seefestspiele Mörbisch

1/3 Seite A4 Querformat (210mmx99mm)

Seefestspiele Mörbisch

1/3 Seite A4 hoch Hochformat (70mmx210mm)

Seefestspiele Mörbisch

    WERBESUJETS "DAS LAND DES LÄCHELNS" 2019

    Hier finden Sie die Werbesujets für "Das Land des Lächelns" in verschiedenen Formaten für Web und Print. Unter folgendem Link können sie die Sujets in verschiedenen Formaten und weiteren Dateitypen auch via Dropbox downloaden.

    Bei Anpassung des Sujets, Druckdaten zur Freigabe an presse[at]seefestspiele.at

    12 Bilder
    Schließen

    Logo Mörbisch mit Claim

    Seefestspiele Mörbisch

    Logo Mörbisch ohne Claim

    Seefestspiele Mörbisch

      Logos Seefestspiele Mörbisch 2019

      Logos der Seefestspiele Mörbisch zur freien Verwendung ohne Bearbeitungsrechte. 

      Hier können Sie die Logos in verschiedenen Formaten downloaden (JPG, TIFF, Vekor/EPS)>>

      12 Bilder
      Schließen

      Die größte Geige der Welt

      © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin

      Die größte Geige der Welt

      © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin

        Das Sensationspaar des Festspielsommers sorgte für Furore

        "Gräfin Mariza" und die größte Geige der Welt

        Mit der Vorstellung vom 25. August ist die 61. Saison der Seefestspiele Mörbisch zu Ende gegangen. Der Künstlerische Direktor Peter Edelmann brachte in seiner ersten Mörbisch-Saison den beliebten Operettenklassiker "Gräfin Mariza" auf die Seebühne.

        Das vollständige Pressematerial können Sie unter folgendem Link downloaden: 
        bitte hier klicken um zum Pressematerial zu gelangen >>

        Fotocredit: © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin

        12 Bilder
        Schließen

        Die größte Geige der Welt

        © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

        Vida Mikneviciute (Gräfin Mariza)

        © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

        Vida Mikneviciute (Gräfin Mariza) und Roman Payer (Graf Tassilo Endrödy-Wittemburg)

        © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

        Julian Looman (Karl Stefan Liebenberg) und Roman Payer (Graf Tassilo Endrödy-Wittemburg)

        © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

        Rinnat-Moriah (Lisa, Tassilos Schwester) und Christoph Filler (Kolomán Zsupán)

        © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

        Mila Janevska (Manja), Ondrej Janoska (Geiger), Vida Mikneviciute (Gräfin Maiza) Statisterie

        © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

        Melanie Holliday (Fürstin Božena Cuddenstein zu Clumetz)

        © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

          Die größte Geige der Welt begeisterte die Premierengäste

          Mörbisch Premiere mit "Gräfin Mariza"

          Der Künstlerische Direktor Peter Edelmann bringt in seiner ersten Mörbisch-Saison den beliebten Operettenklassiker Gräfin Mariza auf die Seebühne. 

          Das vollständige Pressematerial können Sie unter folgendem Link downloaden:
          bitte hier klicken um zum Pressematerial zu gelangen >>

          Zu den Szenenfotos>>

          Zu den VIP-Fotos>>

          Fotocredit Szenenfotos: © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin 
          Fotocredit VIP-Fotos: © Viktor Fertsak

          12 Bilder
          Schließen

          Peter Edelmann (Künstlerischer Direktor, Seefestspiele Mörbisch) begrüßt die Schulklassen.

          © Seefestspiele Mörbisch

          Peter Horak als Penižek (Erzähler) vor vollen Rängen.

          © Seefestspiele Mörbisch

          Roman Payer als Graf Tassilo Endrödy-Wittemburg

          © Seefestspiele Mörbisch

          Peter Horak als Penižek

          © Seefestspiele Mörbisch

          Julia Koci als Gräfin Mariza und Christoph Filler als Baron Koloman Zsupán

          © Seefestspiele Mörbisch

          Nach der Vorstellung erhielten die SchülerInnen eine Führung auf der Seebühne und bestaunten die größte Geige der Welt.

          © Seefestspiele Mörbisch

            Großer Applaus für die Kinder-Operette

            Von 25. bis 27. Juni 2018 wurde bei den Seefestspielen Mörbisch erstmals die große Operetten-Produktion der Seebühne in einer speziellen Aufführung für Kinder "Gräfin Mariza for Kids" gezeigt. Peter Edelmann, Künstlerischer Direktor der Seefestspiele, freute sich, zu den insgesamt acht Vorstellungen rund 2.000 begeisterte Kinder, zu begrüßen: "Es ist ganz wichtig das neue Publikum von morgen schon heute zu uns zu bringen und ihnen zu zeigen wo wir sind, wer wir sind und was wir machen."

            Das vollständige Pressematerial können Sie unter folgendem Link downloaden: 
            bitte hier klicken um zum Pressematerial zu gelangen >>

            Fotocredit: © Seefestspiele Mörbisch

            12 Bilder
            Schließen

            LR Mag. Hans Peter Doskozil, Peter Edelmann (Künstlerischer Direktor, Seefestspiele Mörbisch), LRin Mag.a Astrid Eisenkopf

            © Seefestspiele Mörbisch

            Peter Edelmann, Künstlerischer Direktor (Seefestspiele Mörbisch)

            © Seefestspiele Mörbisch

            v.l.n.r. Günter Fruhmann (Klavier), Christoph Filler, Rinnat Moriah, Karin Fritz (Kostüme), Manfred Waba (Bühnenbild) Peter Edelmann, Künstlerischer Direktor (Seefestspiele Mörbisch)

            © Seefestspiele Mörbisch

            v.l.n.r. Karin Fritz (Kostüme), Manfred Waba (Bühnenbild), Peter Edelmann (Künstlerischer Direktor, Seefestspiele Mörbisch), Karl Absenger (Regie), Guido Mancusi (Musikalische Leitung)

            © Seefestspiele Mörbisch

            Bühnenbildentwurf: Manfred Waba

            © Seefestspiele Mörbisch / Manfred Waba

              Programmpräsentation 2018 - "Gräfin Mariza"

              Sehnsucht, Hoffnung, Verlangen und die größte Geige der Welt. Die Seefestspiele Mörbisch und Peter Edelmann präsentieren im Sommer 2018 "Gräfin Mariza" in einer spektakulären Inszenierung auf der weltweit größten Operettenbühne.

              Hier finden Sie Fotos von der Pressekonferenz zu "Gräfin Mariza" (21. März 2018 | Schlosstheater Schönbrunn, Wien).

              Das vollständige Pressematerial können Sie unter folgendem Link downloaden: 
              bitte hier klicken um zum Pressematerial zu gelangen >>

              Fotocredit: © Seefestspiele Mörbisch

              12 Bilder
              Schließen

                Gala "60 Jahre Seefestspiele Mörbisch" im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt

                Die Feierlichkeiten des Jubiläumsjahres der Seefestspiele Mörbisch gipfelten am 3. November in einer großen Gala im Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt. Zahlreiche Festgäste waren der Einladung der Seefestspiele Mörbisch gefolgt...

                Zum Download des vollständigen Pressetexts bitte klicken >>

                Zur Fotoauswahl >>

                Fotocredit: © Seefestspiele Mörbisch/Jerzy Bin

                12 Bilder
                Schließen

                v.l.n.r.: Taisiya Labetskaya, Horst Lamnek, Guido Mancusi, Peter Edelmann, Sungkook Ahn, Sevana Salmasi, Rinnat Moriah, Eugene Amesmann, Sebastian Reinthaller

                © Seefestspiele Mörbisch

                v.l.n.r.: Horst Lamnek, Rinnat Moriah, Eugene Amesmann, Peter Edelmann, Sevana Salmasi, Taisiya Labetskaya, Guido Mancusi, Sebastian Reinthaller

                © Seefestspiele Mörbisch

                  Gastspiel in Korea

                  Premiere für die Seefestspiele Mörbisch

                  Peter Edelmann, seit September künstlerischer Direktor der Seefestspiele Mörbisch beginnt seine Amtszeit mit einem Gastspiel der Seefestspiele in Südkorea.

                  Beim 15. Internationalen Opernfestival in Daegu (Südkorea) stand am 19. Oktober 2017 die konzertante Aufführung der Operette aller Operetten am Programm: "Die Fledermaus" von Johann Strauß...

                  Zum Download des vollständigen Pressetexts bitte klicken >>

                  12 Bilder
                  Schließen

                  © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin

                  © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin

                  © Seefestspiele Mörbisch / Jerzy Bin

                    Künstlerischer Direktor: Peter Edelmann

                    Hier können Sie Fotos und Biographie vom künstlerischen Direktor der Seefestspiele Mörbisch PETER EDELMANN downloaden.