Gräfin Mariza für Kinder

HANDLUNG
Ein Kammerdiener hat eine wichtige Funktion: Er sieht und hört alles. Und muss alles für sich behalten, bleibt also ganz diskret. Sonst wäre er ja auch nicht Kammerdiener. Sein Name ist Penižek. Und er erzählt die Geschichte der exzentrischen Gräfin Mariza, ihrem Verwalter Graf Tassilo, der ein Geheimnis mit sich trägt. Mariza will nicht heiraten und erfindet daher einen Verlobten – leider hat sie Pech: Denn dieser Verlobte existiert tatsächlich: Baron Kolomán Zsupán. Und dann gibt es auch noch Tassilos Schwester Lisa. Wenn das nicht für Verwicklungen sorgt! Eine spannende Geschichte, voller schwungvoller Lieder und gemeinsamer Tänze!

Buch zur Kinderfassung: Marie-Theres Arnbom

25., 26. und 27. Juni 2018

  • Zeiten: 9.00 | 10.30 | 12.00 Uhr (Restkarten verfügbar, Anfragen nur telefonisch)
  • Dauer: 1 Stunde 
  • Festspielgelände Mörbisch, kleine Bühne im überdachten Bereich
  • Eintritt: 7 EURO
    maximal 250 Plätze pro Vorstellung 

Im Anschluss der Vorstellung gibt es eine spannende Bühnenbesichtigung. Es singen Solisten der Seefestspiele Mörbisch und beim Sing-along-Duett "Komm mit nach Varasdin" darf und muss mitgesungen werden! 


Restkarten noch verfügbar.
Anfragen nur telefonisch.


TELEFON +43 (0) 2682 / 66 210