Ein Abend der in Erinnerung bleibt

2018 bringen wir mit "Gräfin Mariza" wieder einen beliebten Klassiker auf die Bühne. Apropros Bühne: in diesem Jahr bildet eine gigantische Geige von 45 Metern Länge und 14 Metern Höhe die Kulisse. Eine Geige, die sich durch ein ausgeklügeltes mechanisches System öffnet und sich in die verschiedenen Schauplätze des Stücks verwandelt. Allerlei technische Raffinessen holen die einzigartige Landschaft der pannonischen Tiefebene auf die Bühne und lassen das Bühnebild und die imposante Naturkulisse regelrecht verschmelzen. Trotz ihrer Größe lässt die Geige den Blick auf das imposante Panorama des Nationalparks Neusiedler See frei - der perfekte Rahmen für einen Operettenabend, der all Ihre Sinne betören wird.

Unterhaltsame Handlung mit einigen Überraschungen

Die ebenso reiche wie schöne Gräfin Mariza kann sich ihrer Verehrer und Mitgiftjäger kaum erwehren. Deshalb erfindet sie einen Verlobten, nur leider gibt es tatsächlich einen Baron mit diesem Namen, der zu Marizas Entsetzen nicht abgeneigt ist, sie zu heiraten. Und das just in dem Moment, wo sie auf ihrem Landgut den neuen Verwalter Tassilo kennen gelernt hat, der ihr - Standesunterschied hin oder her - viel besser gefällt als alle Verehrer zuvor.


KAUFEN SIE KARTEN FÜR GRÄFIN MARIZA

Jetzt Karten Sichern

Unterschiedliche Beginnzeiten im Juli und August: Juli 20.30 Uhr | August: 20.00 Uhr


EMAIL Opens window for sending emailtickets[at]seefestspiele.at 

TELEFON +43 (0) 2682 / 66 210