Peter Edelmann

Der künstlerische Direktor im Wordrap

Seit September ist der Wiener Bariton Peter Edelmann künstlerischer Direktor der Seefestspiele Mörbisch. Erfahren Sie im kurzen Wordrap mehr über seine Verbindung zu Mörbisch und was ihn anspornt, das weltgrößte Operettenfestival unter freiem Himmel zu leiten. 

"Ich liebe die Operette!"

 

Seefestspiele Mörbisch

... Die Seebühne fasziniert mich seit meinem ersten Mörbisch-Auftritt 1993 als Danilo ("Die lustige Witwe"). Es ist die einmalige Kulisse direkt am Neusiedler See, die spezielle Atmosphäre einer ganzen Region in Verbindung mit Aufführungen in höchster künstlerischer und musikalischer Qualität, die diese Faszination ausmacht und seit 60 Jahren das Publikum begeistert. Mörbisch steht für unbeschwerten Kulturgenuss und bietet die perfekte Gelegenheit, um den schnelllebigen Alltag hinter sich zu lassen. 

Operette ist

... Die Operette spielt in meiner Sängerkarriere eine zentrale Rolle. Es macht mir große Freude mich als "Botschafter" für dieses Genre zu engagieren. Ich liebe diese Art der Unterhaltung über alles! Das wird auch für unsere Besucher bei den Vorstellungen spürbar sein.

 

Gräfin Mariza

... Die Entscheidung die "Mariza" zu spielen war nicht schwer, gehört dieses Werk doch zu den meist gespielten Operetten der Musikgeschichte, wo jede musikalische Nummer ein Hit ist und das Milieu, die ungarische Puszta, passt wie kaum eine andere Operette nach Mörbisch. Das Bühnenbild wird in jeder Hinsicht eine Überraschung und mit Sicherheit für Begeisterung sorgen.

 

Erfahren Sie hier mehr über Peter Edelmann:
Biografie - Peter Edelmann